Bachblütentherapie
Bachblütentherapie

Intuitive und spirituelle Bachblütentherapie I Beratung

Was sind Bachblüten?

Bachblüten wurden im letzten Jahrhundert von Dr. Bach entdeckt und entwickelt und sind aus verschiedenen Blüten hergestellte Essenzen.

Die Blütenessenzen werden mittels Sonnenmethode oder Kochmethode, meist ausschließlich aus Blüten, Gräser oder Bäumen gewonnen und werden mit Alkohol haltbar gemacht.

Jede der 38 Blüten steht für eine seelische Intention und hat ihre eigene Biografie und Signatur. Jede/r von uns Menschen hat diese Seelenpotentiale der Blüten in sich, nur die Ausprägung ist individuell. Bachblüten vermögen zu helfen und zu unterstützen, unsere Seele zu harmonisieren, auszugleichen und können uns helfen, uns selbst und dem Leben zu mehr vertrauen.

Wer war Dr. Bach?

Ich möchte dir hier nur eine Kurzfassung von Dr. Bach wiedergeben. Wenn dich das Leben des Dr. Bach noch mehr interessiert, gibt es viele gute Interseiten darüber.

Dr. Edward Bach war ein englischer Arzt der Anfang des vorigen Jahrhunderts gelebt hatte.

Bevor er die Bachblüten entdeckte, befasste er sich schon mit Homöopathie, doch die Wirkung der Homöpathie stellte ihn noch nicht zufrieden. Er suchte nach etwas, das noch sanfter wirkte als die Homöopathie.

Er entdeckte für sich, dass er mit Blüten, Gräsern oder auch Bäumen, durch bestimmte Methoden daraus Essenzen herstellen konnte, die sehr sanft auf der seelsichen und emotionalen Ebene bei Menschen wirken.

So wurden im großen und ganzen die Bachblüten geboren.

Die Intention von Dr. Bach

Dr. Bach ging davon aus, dass Krankheiten, psychische wie physische, nur entstehen können, wenn die Harmonie zwischen Seele und Persönlichkeit gestört ist. Wenn Harmonie herrscht, erleben wir Freude, Frieden, Glück und Gesundheit.

Er war davon überzeugt, dass seelische, emotionale und spirituelle Ungleichgewichte die Ursache für Krankheiten sind.

Er schrieb in seinem Buch "Heile dich selbst" "Krankheit ist ihrem Wesen nach das Ergebnis eines Konfliktes zwischen Seele und Gemüt, und sie wird deshalb nie anders als duch geistige und gedankliche Anstrengungen ausgemerzt werden können."

Eine Bachblütentherapie kann uns demnach helfen, seelische und emotionale Ungleichgewichte wieder zu harmonisieren. Es können unsere Gefühle, Gemütszustände und unser Denken positiv beeinflusst werden.

Wie wirken Bachblüten?

Die Wirkung der Bachblüten findet auf der seelischen und emotionalen Ebene statt und können für Ausgeglichenheit und Wohlbefinden sorgen.

Bachblüten wirken ganzheitlich und unterstützen unsere Seele, negative Gemütszustände zu harmonisieren, auszugleichen und unsere Selbstheilungskräfte zu mobiliseren.

Mit Unterstützung von Bachblüten kann die Seele sich wieder dem zuwenden, was für ihre irdischen Existenz wichtig ist.

Dr. Bach erkannte, dass jede der 37 Blütenessenzen auf emotionale und physische Zustände harmonisierend einwirken können. Dr. Bach war überzeugt, dass die richtigen Blütenessenzen sich positiv auf erlebte Gemütssymptome auswirkt und sich somit das Gemüt, das Denken, der Geist und die Seele stabilisieren und entfalten können.

Bachblüten wirken nur auf der geistigen und seelischen Ebene und können keine körperlichen Erkrankungen heilen. Sie können jedoch unterstützend eingesetzt werden, um ein emotionales und seelischen Gleichgewicht, zwischen Körper, Geist und Seele herzustellen.

Was ist eine Bachblütentherapie und wie werden sie eingesetzt?

Bei der intuitiven und spirituellen Bachblütentherapie liegt der Fokus auf deiner individuellen Entwicklung. Eine Bachblütenmischung soll dich dahingehend unterstützen, dein seelisches, körperliches und geistiges Wohlbefinden zu stärken und deine intuitiven Fähigkeiten zu sensibilisieren.

Dein emotionales Gleichgewicht bewirkt dadurch ein besseres Verstehen und anerkennen für dich als Mensch als individuelles Lebewesen.

Diese energetischen Blütenessenzen stärken und entfalten unsere Persönlichkeit. Durch die Wirkung der Bachblüten auf der geistigen Ebene wirken sie indirekt auf unser körperliches Befinden.

Bachblüten vermögen auf der feinstofflichen Ebene zu wirken und haben keine Nebenwirkungen. Es können die geistigen Impulse der Blüten auf Mensch oder Tier übertragen werden, damit wir mit auftretenden Seelenzuständen besser umgehen können.

Bachblütentherapie in Verbindung mit ganzheitlicherTraumatherapie, kann einen ganzheitlichen Ansatz für Körper, Geist und Seele ermöglichen und kann uns zusätzliche Impulse und Inspirationen für das Loslassen von Traumata und Verletzungen bringen.

Bachblüten werden von mir ergänzend zur ganzheitlichen Traumatherapie eingesetzt, um wieder ein seelisches Gleichgewicht herzustellen.