Die Bedeutung der Bachblüten in der heutigen Zeit - Bachblütentherapie

22. Jun 2024,

Die Bedeutung der Bachblüten in der heutigen Zeit - Bachblütentherapie
Die Bedeutung der Bachblüten in der heutigen Zeit - Bachblütentherapie

Bachblütenessenzen sind vor gut einhundert Jahren entdeckt worden und sind aktueller denn je. Bachblüten eröffnen in uns ungeahnte Fähigkeiten und Potenziale, um in persönlichen und beruflichen Lebenskrisen in unsere Kraft zu kommen.

Die Bedeutung der Bachblüten in der heutigen Zeit


Um zu verstehen, wie die Bachblüten uns auch heute noch helfen können, kurz etwas zur Entstehung der Bachblüten und zur Vision von Dr. Bach.

Die Bachblüten wurden von Dr. Bach, einem englischen Arzt, Anfang des 20. Jahrhunderts entdeckt und entwickelt.

In einer Zeit, in der die Medizin noch nicht so fortgeschritten war und es noch kein umfassendes Netz an Ärzten gab, so wie das heute der Fall ist.
Dr. Bach besaß tiefe Kenntnisse der menschlichen Natur und ein intuitives Wissen, das ihm bei seiner Vision und Überzeugung half, dass die Natur die Pflanzen hervorbringt, die wir für unsere persönliche Heilung brauchen.

Er beobachte schon damals, dass psychische Komponenten bei einem Krankheitsgeschehen einhergingen. Er selbst war davon überzeugt, dass die ursprüngliche Ursache einer Krankheit auf seelischen, spirituellen und emotionalen Ursprung beruht.

Er erkannte, dass lange vor der eigentlichen Erkrankung Symptome wie Unausgeglichenheit, Unlust, Unkenntnis, Gier, Stolz, Missgunst oder Selbstsucht vorausgingen.

Er folgerte daraus, dass echte Heilung nur erreicht werden kann, wenn wir Menschen unser seelisches, emotionales und spirituelles Gleichgewicht wiederherstellen und dass jede Krankheit das Ergebnis eines Konfliktes zwischen Seele und Gemüt ist.

Er wollte keine Medizin erschaffen, die die ärztliche Heilkunst abschafft, sondern den Menschen etwas an die Hand geben, das zur intuitiven seelischen Heilung beiträgt.

Gute Hundert Jahre später ist dieses Thema immer noch genauso aktuell wie damals. Wenn nicht sogar aktueller denn je.

Dr. Bach hatte den Gedanken „Krankheit ist weder Grausamkeit noch Strafe, sondern einzig und allein ein Korrektiv; ein Werkzeug, dessen sich unsere eigene Seele bedient, um uns auf unsere Fehler hinzuweisen, um uns von größeren Irrtümern zurückzuhalten, um uns daran zu hindern, mehr Schaden anzurichten – und uns auf den Weg der Wahrheit und des Lichts zurückzubringen, von dem wir nie hätten abkommen sollen.“

Er entdeckte 38 Blüten oder auch Seelenpflanzen genannt, von der jede einem Seelenpotenzial von uns Menschen zugeordnet werden kann.
Jeder dieser 38 Blüten weist eine Schwingung auf, mit der wir Menschen in Resonanz gehen.

Und das bringt uns jetzt zurück ins Heute, in die Gegenwart.

Die menschlichen Seelenqualitäten, die die Blüten repräsentieren, haben wir Menschen auch heute noch in uns. Die haben sich nicht verändert.

Die ganze Welt hat sich äußerlich seit ihrer Entdeckung sehr verändert, doch was im Innersten von uns Menschen passiert, ist gleichgeblieben.
Wir werden auch heute noch von Gier, Missgunst, Ungleichgewicht, Unlust und Selbstsucht angetrieben.
Wir im Heute haben immer noch mit den gleichen Themen zu kämpfen, wie die Menschen damals.

Ich möchte sogar noch weiter gehen und sagen, unsere Themen sind noch gewichtiger geworden seit damals.

Die Bachblüten als Seelenhelfer können uns heute mehr denn je unterstützen, unserer Seele Gutes zu tun. Denn vollkommene Heilung geschieht letztendlich von innen, von der Seele selbst.

Bachblüten bieten uns genau die Hilfe an, die wir in der heutigen Welt dringend brauchen. Nämlich sich unserer Seele, unserem Innersten zuzuwenden.
Bachblüten können dich dahingehend unterstützen, dass du wieder Vertrauen in dich selbst findest, du gelassener wirst, du dich wieder heiter fühlst oder den Sinn deines Lebens folgen kannst.

Mit Bachblüten können wir die Einstellung für das Leben positiv verändern.

Sie bringen uns Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele.

Hier einmal ein Beispiel, wie die Seelenblüten wirken können.
Die Nummer 19, Larch, ist die Selbstvertrauensblüte. Dieses Energiepotenzial der Blüte trifft auf einen Menschen, der sich sehr minderwertig fühlt und dadurch keine Motivation hat, irgendetwas zu beginnen oder zu tun. Die Einnahme von Larch setzt nun bei demjenigen einen harmonisierenden und ausgleichenden Impuls in der entsprechenden Frequenz und bewirkt dadurch, dass die Minderwertigkeitsgefühle sich in Selbstvertrauen wandeln können.

Bachblüten bewirken, dass wir allmählich einen Zustand des inneren Friedens entwickeln und innerer Frieden ist ausschlaggebend für einen äußeren Frieden.
In einer Zeit, in der Chaos, Krieg und Ungleichgewichte herrschen, wäre es umso wichtiger, dass jeder einzelne Mensch zu sich selbst findet und im Einklang mit sich und seiner inneren Natur lebt.

Gerade in der Zeit, in der wir gerade leben, ist es wichtig, dass wir uns unserer Seele zuwenden und uns nicht von Äußerlichkeiten beeinflussen lassen. 

Wir werden heute von einer Flut von Informationen scheinbar erschlagen und niemand weiß mehr, für was er sich entscheiden soll. In dieser schnelllebigen Zeit sein eigenes Tempo zu finden und nach seinem eigenen Rhythmus zu leben, fällt immer schwerer.

Die Bachblüten, unsere Seelenhelfer, können uns eine wahrhafte Hilfe sein, um sich wieder sich selbst zuzuwenden.

Bachblüten können für Kinder, Erwachsene, Tiere und auch für Pflanzen angewendet werden. Eine Bachblütenmischung bietet uns eine individuelle Begleitung in vielen Lebenslagen.

  • Bei Lern- und Schulschwierigkeiten von Kindern und Erwachsenen
  • Bei Erziehungsproblemen
  • In Beziehungen und Partnerschaften
  • Bei beruflichen Themen und Burnout
  • Zur Harmonisierung körperlicher und seelischer Themen
  • Unterstützung bei Trauer, Lebenskrisen und Schockzuständen
  • Begleitende Behandlung von körperlichen und seelischen Erkrankungen
  • Unterstützend in der Schwangerschaft und Geburtsvorsorge
  • Unterstüzende Begleitung der ganzheitlichen Traumatherapie

Eine Bachblütentherapie kann begleitend zu vielen anderen Therapieformen angewandt werden oder alleine für sich stehen, immer ergänzend durch eine spezifische Behandlung von Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten.

Bei einer Bachblütentherapie werden auf Grundlage der seelischen und emotionalen Aspekte von Mensch oder Tier Essenzen verabreicht, um wieder ein seelisches und emotionales Gleichgewicht herzustellen. Dabei können sich auch körperliche Symptome harmonisieren und verändern.

Wenn du nun mit den Bachblüten in Resonanz gegangen bist, dann lasse dich von einem erfahrenen Therapeuten oder Bachblütenberater ausführlich beraten, um für dich auch die bestmögliche Bachblütentherapie zu bekommen.

Ein Bachblütentherapeut oder Bachblütenberater, wird sich mit deinem Thema ganz gezielt und empathisch auseinandersetzen, dir die richtige Mischung empfehlen und dich ganzheitlich begleiten.

Herzlichst

Monika

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten